• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Frühschoppen am 23. Februar im Schützenheim in Altkirchen

Sehr gut besucht war der Frühschoppen am 23. Februar in Altkirchen. Im Anschluss an den gemeinsamen Kirchgang traf man sich um 11.00 Uhr im Schützenheim. Nach der Begrüßung durch den Bürgermeisterkandidaten Paul Fröhlich stellten sich die neuen Gemeinderatskandidaten einzeln vor. Kurz gestreift wurden aktuelle Themen, wie zum Beispiel die Einbruchsserie in Sauerlach und was man dagegen tun kann, ergänzt mit polizeilichen Hinweisen und Tipps. Über die aktuellen Entwicklungen (Wasserpreis, Baumaßnahmen) in der Wasserversorgung (Zweckverband Endlhauser Gruppe) informierte Paul Fröhlich aus erster Hand. Danach hatten die Bürgerinnen und Bürger das Wort.

Ein wichtiger Punkt für Altkirchen ist die Realisierung des Gehweg in der Oberbiberger Straße bis zum Schützenheim. Hier kam es bei Dunkelheit und Regen bereits zu mehreren gefährlichen Situationen. Auch der Gehweg entlang der Hauptstraße von der Eichenhausener Straße bis zum Argeter Weg hat Priorität für die sicheren innerörtlichen Verkehrswege.
Daneben waren noch die Straßenausbaubeitragssatzung, der zentrale Bolzplatz, die Informationspolitik aus dem Rathaus, der Gemeindehaushalt 2014 und die Verkehrsbelastung auf der St 2070 (Hauptstraße) Themen, die die Menschen bewegen.

Der gemütliche Vormittag klang beim Ratsch mit Weißwürstl und später sogar noch Kuchen aus.

Vielen Dank dem Valentin Portenlänger, dem Bewirtungsteam und allen die da waren.

© Paul Fröhlich 2019 | Impressum